Die Mitgliederseiten Strategie

Juni 15th, 2011

Hallo Freunde,

Heute möchten wir eine unserer besten Strategien mit euch teilen: Die Mitgliederseiten Strategie. Es ist die Strategie die wir seit dem Beginn unseres Einstiegs im deutschen Internet Marketing genutzt haben. Es ist die Strategie die uns über 4000 Anmeldungen in unsere Email Listen bebracht hat… und es ist die Strategie die schon in über €30,000 in Verkäufen resultierte seit dem Start im Februar 2011.

Wir sprechen von der Mitgliederseiten Strategie, eine der erfolgreichsten Strategien im Internet Marketing überhaupt. Diese Strategie haben wir auf unseren beiden Seiten Viral Mails und Besucherplattform genutzt. Beide Seiten geben den Besuchern die Möglichkeit der kostenlosen Nutzung… die Leute können kostenlosen Traffic und neue Anmeldungen für die eigene Email Liste bekommen, in beiden Programmen. Dieser kostenlose Service ist der Grund weshalb Leute sich auf den Seiten registrieren und damit auch auf unseren Email Listen landen. Dies ist neben dem Produkt Launch die beste Methode für den Listenaufbau da nicht nur wir selber die Seiten bewerben sondern jedes Mitglied kann neue Referrals sponsorn und baut somit auch unsere Email Liste weiter auf. Man muss den Leuten dafür natürlich etwas bieten wie z.B. Affiliate Kommissionen oder kostenlosen Bonus Traffic.

Die Einbindung eines Affiliate Programms ist damit der zweite riesen Vorteil einer Mitgliederseite. Die Affiliates helfen also bei dem Aufbau einer Email Liste mit. Zusätzlich generieren die Affiliates auch noch Verkäufe denn ein schlauer Mitgliederseiten-Besitzer schaltet nach der kostenlosen Anmeldung noch ein OTO (One-Time-Offer), das ist ein Einmaliges Angebot.

Damit ist aber noch lange kein Ende in Sicht was die Vorteile einer Mitgliederseite angeht. Neben einem OTO kann man auch noch Login Angebote schalten, die jedes Mitglied beim einloggen / anmelden sieht. Man muss den Mitgliedern nur einen Grund geben sich einzuloggen und schon hat man eine neue Einnahmequelle durch Login Angebote.

Eine Mitgliederseite bietet zudem noch weitere Bereiche im Mitgliederbereich auf denen man Produkte anbieten oder Werbung schalten kann. Eine Sonderangebot Bereich oder ein Downlinebuilder kann eine nette extra Einnahmequelle darstellen.

Auch der “Community Effekt” sollte nicht vergessen werden. Jemand der sein E-Book über eine Mitgliederseite runterlädt hat viel mehr Bezug zu der Seite als jemand der das E-Book über eine simple Downloadseite erhält.

In Sachen Traffic Generierung hat der Mitgliederseiten Besitzer auch einige Vorteile. Einerseits macht er jedes Mitglied zum Affiliate, sogar die kostenlosen Mitglieder die nie etwas kaufen würden können so Profite einbringen. Andererseits hat der Mitgliederseiten Besitzer auch noch die Möglichkeit Ad-Swaps mit anderen Marketern zu betreiben. Dies können E-Mail Ad-Swaps sein oder ein Bannerplatz Tausch oder ein simpler Link-Tausch. In einer Mitgliederseite gibt es für solche Werbetauschplätze genügend Raum.

Eine Mitgliederseite kann man für alle möglichen Produkte erstellen, es muss nicht immer eine Art Traffic Mitgliederseite sein wie Viral Mails oder Besucherplattform. Auch ein simples E-Book kann über eine Mitgliederseite “geliefert” werden.

Wenn man einmal von den Vorzügen der Mitgliederseiten überzeugt ist, möchte man natürlich seine eigene Mitgliederseite erstellen. Dies bedarf allerdings ein wenig mehr Informationen und Erfahrungen als man hier in einem Blog weitergeben kann. Auch muss ein passendes Script / Software gefunden werden um eine Mitgliederseite zu betreiben. Wer nicht programmieren kann sollte einen Programmierer zur Hand haben da immer wieder Bugs oder Fehler auftreten können oder Verbesserungen von den Mitgliedern gewünscht werden.

Wir werden uns diesem Thema in Zukunft noch einaml näher widmen. Wir hoffen Ihnen hat diese kleine Einführung gefallen.

Bis bald,

Guido Nussbaum & Götz Macht

Wie Vermeidet Man Die 3 Häufigsten Fehler Im Affiliate Marketing

Juni 14th, 2011

Affiliate Marketing ist einer der effiktivsten und besten Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen. So ein Affiliate Programm gibt jedem Mitglied die Möglichkeit Geld damit zu verdienen, da man diesen Affiliate Programmen leicht beitreten kann und meist auch schon Werbematerial für das Produkt zur verfügung gestellt bekommt. Viele Marketer wissen schon, dass sich Werbung für kaum etwas so lohnt wie für Affiliate Programme. Da man durch die Werbung direkte Gewinne erzielt, man aber keine Arbeit für die Erstellung des Produktes investieren musste.

Wie auch immer, wie in allen Geschäftsbereichen, gibt es auch beim Affiliate Marketing einige Fallstricke, die man vermeiden sollte. Auch wenn Sie nur einen von diesen üblichen Fehler machen, kostet Sie das höchstwahrscheinlich schon einen großen Teil, des Profites, den Sie jeden Tag machen könnten. Schlimmer noch: Es könnte sein dass Ihre Kunden das Vertrauen zu Ihnen verlieren und Sie damit auch nachhaltig Ihr Geschäft schädigen.

Fehler Nummer 1: Das falsche Produkt wählen

Viele wollen durch Affiliate Programme so schnell wie möglich Geld machen. Um dieses Ziel zu erreichen suchen sie einfach nach einem Produkt, von dem viele sagen, dass es ein riesen Erfolg wird, ohne es vorher auszuprobieren oder wirklich überzeugt zu sein, dass es sich um ein gutes Programm handelt. Was natürlich nicht gerade klug ist, da Ihre Leser in erster Linie Sie für ein schlechtes Produkt verantwortlich machen, da man ja nicht unbedingt dem Produkt vertraut hat sondern Ihrer Empfehlung und Werbung.

Anstatt also gleich jedes “heiße Eisen” zu unterstützen, sollten Sie sich gerade für die Wahl des Produktes Zeit lassen. Suchen Sie ein Produkt aus, dass Sie selber benutzen würden. Vielleicht benutzen Sie ja schon lange ein bestimmtes Programm?! Versuchen Sie doch dieses mal zu promoten. Machen Sie sich im Vorhinein Gedanken darüber, wie und wo Sie das Affiliate Programm am besten bewerben. Dazu kann es nützlich sein, einen Plan anzufertigen, auf dem Sie festhalten welche Werbemaßnahmen wann am besten für Ihr Geschäft und den Produktverkauf sind.

Fehler Nummer 2: Zu vielen Affiliate Programmen beitreten

Da es sehr einfach ist einem neuen Affiliate Programm beizutreten, liegt es relativ nah, sich bei sehr vielen Programmen gleichzeitig anzumelden, immerhin bringt Ihnen in der Theorie jedes einzelne Affiliate Programm Geld ein. Hört sich zumindestens so an, als ob man dabei nur gewinnen kann.

Natürlich ist es kein schlechter Weg sein Einkommen mit sehr vielen Affiliate Produkten zu sichern. Aber wenn Sie alle Programme gleichzeitig bewerben, bewerben Sie keines richtig.

Das Gesamtergebnis wird zwar wahrscheinlich auch ausreichend sein aber der Erfolg Ihrer Werbung für jedes einzelne Produkt wird weit unter Ihren Erwartungen bleiben. Der beste Weg um den größten Profit aus jeden Programm erhauszuholen ist, sich jeweils nur für ein Programm anzumelden, dass mindestens 40% Kommissionen pro Verkauf einbringt. Nun sollten Sie dieses Produkt so gut wie Sie können promoten. Erst nachdem Sie feststellen, dass Sie die erwarteten, stabilen Einnahmen erzielen, können Sie anfangen nach dem nächsten Affiliate Produkt zu suchen.

Das Ziel ist es sich langsam aber sicher ein ständiges Einkommen mit Affiliate Marketing aufzubauen und nicht nur für ein paar Monate. Es besteht auch kein Grund, um in Torschusspanik zu verfallen. Immerhin sieht es für den Affiliate Programm Markt mehr als rosig aus. Jeden Tag kommen neue Programme raus. Versuchen Sie nichts zu erzwingen, lassen Sie sich Zeit und planen Sie Ihren Erfolg sorgfältig.

Fehler Nummer 3: Das Produkt selber nicht kaufen oder nutzen

Als ein Affiliate, sollte Ihr Ziel sein, ein Produkt oder ein Service effektiv und überzeugend zu promoten. Um Kunden für das Programm zu finden müssen Sie in der Lage sein, Ihren Kunden das Produkt nahezulegen. Dazu gehört es auch zu erklären warum oder wie die Kunden von dem Programm profitieren. Denn nur so können Sie auch den Wunsch im Kunden wecken, dieses Programm besitzen zu wollen. Wenn Sie aber nicht sagen können, was das Programm eigentlich macht, werden Sie auch nicht glaubwürdig beschreiben können, warum sich ein Kunde das Produkt kaufen sollte. Daher testen Sie jedes Programm wenigstens eine kurze Zeit, bevor Sie es bewerben. Bewerben Sie es nur wenn Sie selber von dem Affiliate Programm überzeugt waren. So können Sie den Kunden auch sehr viel glaubwürdiger erklären, wie viel mehr Einkommen Ihnen das Programm eingebracht hat und was Ihnen entgangen wäre, wenn Sie es nicht benutzt hätten.

Wenn Sie eine Produktempfehlung schreiben, sollten Sie sich nicht nur alle Vorteile aufschreiben, merken Sie sich auch Dinge, die Ihnen nicht gefallen haben und warum nicht. Diese kleinen Fehler werden Ihrer Empfehlung nur noch mehr Glaubwürdigkeit geben, da es zeigt dass Sie sich mit dem Produkt auseinander gesetzt haben und die Vorteile und Ergebnisse richtig einschätzen können. Denn denken Sie an Folgendes: Ein Kunde, der das Gefühl hat, zu wissen auf was er sich einlässt, ist eher bereit diese Dinge auszutesten.

Viele Affiliate Marketers machen diese Fehler und bezahlen dafür täglich mit einem großen Teil ihres Einkommens. Um nicht in diese Situation zu kommen, sollten Sie bei der Planung von jeder Promotion Kampange diese drei möglichen Fehler auf jeden Fall versuchen zu vermeiden.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Planung, analysieren Sie regelmäßig Ihre Marketing Strategien, damit Sie wissen, ob es in die richtige Richtung geht. Wenn Sie die Analyse gewissenhaft machen, können Sie schon durch kleine Änderungen Ihren Profit maximieren.

Auch Sie können ein Super-Affiliate sein… Klicken Sie hier um zu erfahren wie.

Mit Produktempfehlungen das Einkommen steigern

Juni 12th, 2011

Im Affiliate Marketing, gibt es viele Wege um das Einkommen zu erhöhen und trotzdem das Haupteinkommen für das Sie schon so hart gearbeitet haben bei zu behalten. Viele der Techniken und Strategien sind simpel und können leicht von jedem erlernt werden. Sie brauchen dafür nicht viel nur einen Internetanschluss, denn die Informationen sind jederzeit online verfügbar.

Einer der wichtigeren Möglichkeiten um das Einkommen mit Affiliate Marketing zu erhöhen, ist über Produktempfehlung. Viele Marketer wissen, dass es einer der effektivsten Wege ist um ein bestimmtes Produkt zu bewerben. Wenn Ihre Kunden oder Webseiten Besucher Ihnen vertrauen, dann werden Ihre Empfehlungen viel Gewicht haben. Allerdings sollten Sie wählerisch mit Ihren Empfehlungen sein! Wenn Sie anfangen jedes Produkt zu empfehlen, werden Sie das Vertrauen bei Ihren Lesern sehr schnell verlieren. Dieser Vertrauensverlust tritt vorallem bei zu vielen Empfehlungen, die sich überzogen anhören. Im Gegenteil: Man sollte bei Empfehlungen auch ehrlich sagen, was einem an dem Programm oder Dienst gestört hat. Sollte sich dann einer Ihrer Leser für das Produkt entscheiden und Ihm die gleichen Sachen auffallen, haben Sie schon einen sehr treuen Kunden mehr. Ausserdem wird Ihre Empfehlung realistischer erscheinen und das Vertrauen bei Ihren Lesern erhöhen. Da Sie das Gefühl haben, sie wissen wo drauf sie sich einlassen.

Ihre Webseiten Besucher werden ein ehrliches Interesse an Ihren Empfehlungen entwickeln und froh sein, von Ihnen zu erfahren was für Vor- und Nachteile ein Produkt hat. Sie werden Ihnen glauben, wenn Sie Ihnen sagen dass sie von dem Produkt profitieren.

Werden Sie Super Affiliate, hier klicken

Wenn Sie ein bestimmtes Produkt empfehlen wollen, sollten Sie ein paar Dinge im Kopf behalten, um die Empfehlung für Sie effizienter und profitabler zu machen. Versuchen Sie wie der Lehrer und nicht wie der Schüler zu klingen. Die Leser müssen glauben, dass Sie wissen worüber Sie schreiben. Es gilt eine einfache Gleichung: Die Akzeptanz für einen Produktpreis steigt proportional zu dem Vertrauen, dass der Leser zu Ihnen hat. Wenn Ihre Webseiten Besucher das Gefühl haben, dass Sie der Experte in Ihrer Nische sind, werden sie sich gerne Ihre Expertenmeinung einholen und das Produkt auch eher kaufen. Wenn Sie Ihren Lesern aber das Gefühl geben, dass Sie nicht mehr Wissen als sie selber, werden sie wahrscheinlich einer anderen Empfehlung vertrauen.

Wie kann man sich nun so ein Experten Image im Internet aufbauen? In dem Sie Ihren Lesern einzigartige und neuartige Lösungen anbieten, die sie nirgendwo anders bekommen. Zeigen Sie dass die Produkte, die Sie empfehlen, auch halten was Sie versprechen. Zeigen Sie Testimonials von bekannten Experten, möglichst von welchen aus dem gleichen Bereich wie das Programm. Vermeiden Sie begeistert zu klingen. Es ist besser eher ruhig und überlegt zu wirken, als mit Großbuchstaben und Übertreibungen Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu wollen. Sie wollen in keinem Fall unprofessionell wirken, denn diese Leser sind Ihre potenziellen Kunden. Versuchen Sie also immer selbstsicher und überlegt zu klingen.

Und denken Sie dran: Leser sind nicht dumm. Sie können zu Experten werden oder wissen eventuell schon die Dinge, die Sie wissen. Wenn Sie Ihre Empfehlung also mit harten Fakten und Daten untermauern, werden diese Expperten gerne hunderte oder tausende an Euro auf Grund Ihrer Empfehlung ausgeben. Wenn Sie keine Datan benutzen um Ihre Empfehlung weiter zu begründen, werden diese Experten schnell zu Ihren Konkurrenten gehen und schauen was diese anbieten.

Es ist wichtig während einer Empfehlung auch Promotionmaterial von dem Produkt zu verteilen. Viele Leute sind mit dem Konzept von Promotionmaterial, zum Bewerben von fremden Produkten vertraut. Allerdings machen das nur sehr wenige um Affiliate Produkte zu bewerben. Versuchen Geschenke zu verteilen, die sich dafür eignen Ihr Produkt zu bewerben oder zumindestens einpaar Informationen darüber preisgeben.

Vor jeder Empfehlung sollten Sie das Produkt und den Support dafür getestet haben. So vermeiden Sie es schlechte Produkte zu bewerben und hart erkämpftes Vertrauen bei Ihren Lesern zu verlieren. Denn Alles was es braucht um das Vertauen Ihrer Leser zu erschüttern, ist ein grober Fehler auf Ihrer Seite. Testen Sie auch immer den Support von einem Produkt, Sie wollen ja nicht, dass wütende Leser sich mit Supportfragen an Sie wenden, weil sie den Support zum Produkt nicht erreichen können.

Versuchen Sie es mit ehrlicher Produktempfehlung, am besten mit Produkten, die Sie schon lange selber nutzen, und zeigen Sie dass Sie einer der wenigen sind die den Erfolg dieser Methode mit Ihrem eigenen Erfolg beweisen.

Werden Sie Super Affiliate, hier klicken

Listenaufbau – was ist das?

Juni 9th, 2011

Heute möchten wir uns ein wenig dem Thema “Listenaufbau” widmen.

Listenaufbau bedeutet das man eine Kontakt-Liste aufbaut um diese für das Email Marketing zu verwenden. Die Kontakt-Liste besteht mindestens aus einer Email Addresse, besser aber aus einer Email Addresse und einem dazugehörigen Namen.

So sammelt man also Namen und Email Addresse von Personen ein… aber nicht einfach so… diese Personen müssen sich in Ihre Liste freiwillig eintragen!

Im Normalfall wird ein Webmaster hingehen und einen Autoresponder Account aufmachen um Listenaufbau zu betreiben. Dafür gibt es sogenannte “Autoresponder Provider” wie z.B. GVO. Ein Autoresponder ist ein Kontakt-Listen-Management-System. Sie können Kontakte in dem Autoresponder in Listen speichern, d.h. die Leute tragen sich in eine Liste ein, die Sie als Webmaster in Ihrem Autoresponder erstellt haben.

Wenn Sie eine Liste in einem Autoresponder erstellen, so erhalten Sie von dem Autoresponder Provider ein sogenanntes “Anmelde Formular”. Dieses Anmelde Formular besteht aus einem Namens Feld und einem Email Feld sowie einem Submit-Button. Das Formular kann auch noch weitere Felder beinhalten, wenn Sie z.B. die Addressen oder andere Daten Ihrer Kontakte benötigen.

Sie haben also die Liste im Autoresponder und das Formular über das sich Leute in Ihre Liste eintragen können indem sie Namen und Email Addresse eintragen. Sie können dieses Formular dann per HTML Code in Ihre Webseite einbinden und Ihre Besucher “bitten” sich in Ihre Email Liste einzutragen. Das funktioniert… aber nur bedingt!

Um Anmeldungen in Ihre Liste zu bekommen müssen Sie den Leuten schon etwas bieten. Dies kann ein kostenloses Geschenk sein, am besten in Form eines E-Books (elektronisches Buch) so dass Sie es bequem per Download Link “liefern” können.

Also, ein Geschenk erstellen, das Autoresponder Formular nehmen und ab damit auf Ihre Webseite. Die Email Listen Anmeldungen werden bald folgen!

Dies war nur ein kurzer Überblick für Leute die sich noch nie mit dem Thema Listenaufbau und Autoresponder beschäftigt haben. Wir werden in kommenden Blogeinträgen weiter ins Detail gehen.

Bis Bald,

Guido Nussbaum & Götz Macht

Mehr Webseiten Besucher durch Suchmaschinen Optimierung

Juni 8th, 2011

Jeder der eine eigene Webseite im Internet hat möchte auch gerne mehr Webseitenbesucher erhalten. Leider ist die Arbeit mit dem Erstellen der eigenen Webseite noch nicht getan, um Besucher auf die Webseite zu bekommen muss man die Webseite auch noch bewerben.

Eine Webseite kann man auf verschiedene Art und Weise bewerben um mehr Besucher zu erhalten. Eine Kombination aus mehreren Strategien resultiert meißtens auch in mehr Webseitenbesucher als wenn man nur eine Strategie verwendet.

Hier ist ein kleiner Überblick über die Suchmaschinen Optimierung, eine Strategie die Sie zur Traffic Generierung nutzen sollten.

Um Ihre Webseite in Top Positionen in den Suchmaschinen zu platzieren müssen Sie erst einmal herausfinden wonach Ihre Besucher-Zielgruppe denn sucht. Welche Keywords (Schlüsselwörter) tippen Leute in eine Suchmaschine ein um das zu finden wonach sie suchen?

Um Keywords zu finden und zu bestimmen ob die Keywords gut sind, sollte der Webmaster ein Keywordtool verwenden. Über eine Suchmaschine werden Sie ein solches Keywordtool finden.

Sobald Sie wissen, für welche Keywords Sie Ihre Seite in den Suchmaschinen gelistet haben möchten, geht es los mit der Suchmaschinen Optimierung. Diese unterteilt sich in 2 Bereiche: Der On-Page Optimierung (Auf der Webseite) und der Off-Site Optimierung (Außerhalb der Webseite).

Bei der On-Page Optimierung werden die Elemente und der Content auf der Webseite für die Keywords optimiert. So sollte man z.B. das Haupt-Keyword im Webseiten Title-Tag im Titel einbetten. Auch Links mit dem Keyword im Anker-Text, oder Keywords im Content helfen bei der On-Site Optimierung.

Bei der Off-Site Optimierung wird die Popularitäts durch Linking gesteigert. Man versucht Links auf anderen Webseiten zu setzen, welche zur eigenen Seite führen. Dadurch werden nicht nur direkte Besucher angelockt sondern auch eine Art “Vertrauensbeweis” generiert der den Suchmaschienen zeigt das eine schon vertrauenswürdige Seite zu Ihrer Seite linkt. Je mehr gute Links Sie setzen, desto höher wird Ihre Seite in den Suchmaschinen gelistet.

Wichtig ist hierbei zu beachten, das die Links die Keywords im Anker-Text beinhalten müssen um für die Keywords nachher in den Suchmaschinen gelistet zu werden. Ein Anker Text ist der sichtbare Text eines Links in einer Webseite.

So, dies war nur ein kurzer Überblick über die Suchmaschinen Optimierung. Wir werden sicherlich in kommenden Blogeinträgen mehr ins Detail gehen um die einzelnen Elemente der Suchmaschinen Optimierung zu besprechen. Auch weitere Blogeinträge über das Thema kostenlose Werbung sind geplant.

Bis Bald,

Guido Nussbaum & Götz Macht

Ein neuer Blog entsteht

Juni 6th, 2011

Hallo Freunde,

Hier entsteht gerade ein neuer Blog und eine neue Webseite.

Wir haben beschlossen eine eigene webseite für unsere GBR anzulegen auf
der wir diesen Blog und ein neu-programmiertes Internet Marketing System aufsetzen.
Mehr dazu später.

Bis bald,

Guido Nussbaum & Götz Macht



 

Impressum

Mehr Besucher    Internet Marketing     Kostenlose Werbung     Online Werbung    Internet Werbung